Festival International Echternach

© Willy de Jong
© Jean Gaspar
© Gérard Beckers
© Felix Broede DG.
© Willy de Jong

Seit 1975 finden in Echternach Musikfestspiele von internationalem Renommee statt und verwandeln die Stadt in eine Hochburg der klassischen Musik und des Jazz. Musikalische Größen wie Benny Goodman, Mstislaw Rostropowitsch, Anne-Sophie Mutter, Gidon Kremer, Krystian Zimerman, George Benson, Dee Dee Bridgewater, Gregory Porter, sind hier ebenso aufgetreten wie hoffnungsvoller Nachwuchs oder Preisträger aus dem In- und Ausland.

Zahlreiche Werke gelangten im Rahmen und Auftrag des Festivals zur Uraufführung und fördern junge Komponistentalente. Die besondere kulturhistorische Atmosphäre Echternachs mit seiner über 1.200-jährigen Stadtgeschichte und zahlreichen architektonischen Juwelen bietet der Musik in der Basilika und der über der Stadt gelegenen St. Peter und Paul-Kirche einen besonderen Rahmen. Seit 2008 ist der moderne Konzertsaal des TRIFOLION, hinzugekommen.

Zur Webseite des Festival International Echternach geht es hier lang.