Rückblick: Hermann Simon liest aus „Untergetaucht - Eine junge Frau überlebt in Berlin 1940-1945“ | 01.02.2018

Der Historiker Hermann Simon las im Rahmen von TRIFOLION Literatur aus den spannenden Memoiren seiner jüdischen Mutter, die sich während der NS-Zeit im Berliner Untergrund durchschlug. Die Einführung präsentierte Claude Mangen von radio 100,7

Alle weiteren Lesungen der TRIFOLION-Literaturreihe finden Sie hier.

Die Lesung fand im Rahmen des Judeum Epternacum statt. Alle weiteren Veranstaltungen dieser Reihe finden Sie hier.

Das Copyright der Fotos liegt bei Willy Speicher.