Robi Gottlieb-Cahen

Judeum Epternacum 2018

Erinnerungen an die Jüdische Geschichte Echternachs

Am 27. Januar 2018, dem 72. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz, findet im TRIFOLION Echternach das Konzert zum Internationalen Holocaust Gedenktag statt. Dieses Konzert bildet den Auftakt einer besonderen Veranstaltungsreihe in Echternach – dem Judeum Epternacum. Im Rahmen verschiedener kultureller Aktivitäten, von Januar bis voraussichtlich Juni, gedenkt Echternach den Opfern des Nationalsozialismus und sensibilisiert zeitgleich die zukünftigen Generationen für die Verbrechen gegen die Menschlichkeit.

Aus der Arbeitsgruppe „Solidarität und Frieden“ heraus entstand gemeinsam mit der MemoShoah asbl Mitte 2016 das Projekt, an welchem nun mehr als 100 Personen, generationenübergreifend, mitwirken. Neben Vereinen werden vor allem auch junge Menschen, insbesondere Schüler, durch Aktivitäten des Lycée und der Musikschule in das Projekt eingebunden.

Die nachfolgenden Veranstaltungsdetails zeigen, dass nicht nur das Erinnern und die Aufarbeitung im Vordergrund stehen, sondern auch das Bewusstmachen dafür, dass diese Geschichte immer noch ein Bestandteil der Gegenwart ist.

Alle Veranstaltungen finden Sie hier.