Laurent Cahu

Tickets:
15 EUR Einheitspreis<br><br>Der Kulturpass wird akzeptiert<br><br>Gruppenrabatte ab 5 Personen: 20 %<br><br>Aufpreis Abendkasse: 2,50 EUR

Cie Circoncentrique: Respire - AUSVERKAUFT

Sonntag 6. Februar 2022 15:00 Sonntag 6. Februar 2022 16:00 Atrium

Zeitgenössischer Zirkus ab 5 Jahren

Humor, Poesie, Emotionen, Technik, Originalität, Virtuosität in einer Show, bei der es rund geht!

Während die Inspiration dem Verfall weicht, agieren und interagieren zwei Männer in erstaunlichen Wendungen. Mit körperlichem Ausdruck, technischem Können, Klaviertönen und ständigen Überraschungen schaffen die Künstler ein gefühlsreiches Universum, in dem die Beziehung im Mittelpunkt steht. Respire ist ein kreisförmiges Abenteuer, eine Hymne in aller Einfachheit an die Freude an Leben und Dasein. 

Alessandro Maida und Maxime Pythoud lernten sich während ihrer Ausbildung an der Ecole Supérieure des Arts du Cirque in Brüssel (ESAC) kennen. Eine gemischte erste kreative Erfahrung zum Ende ihres Studiums brachte sie dazu, für alle Dimensionen der Kreation, von der Regie bis zur technischen Leitung, verantwortlich sein zu wollen. Dies veranlasste sie zur Gründung der Cie Circoncentrique. Fasziniert von finanzieller Unabhängigkeit und DIY-Lösungen, entwickelten sie 2012 ihre erste Show Respire, die seitdem mehr als 300 Mal durch die Welt getourt ist. 

Einfachheit und Einfallsreichtum sind Schlagworte dieser Kreation: Ohne auswärtige Unterstützung konzipierten die beiden Akrobaten eine kahle Bühne mit einer Reihe mobiler Lampen (Autobatterien und recycelte Lampen) als Szenographie. Die technische Steuerung und Bedienung der Lampen, die den Bühnenraum strukturieren, erfolgt vollständig auf der Bühne, was völlige Unabhängigkeit und Transparenz ermöglicht. 

Nach hundert Aufführungen mit Soundtrack markierte die Begegnung mit der Pianistin Lea Petra den Beginn einer neuen Zusammenarbeit und einen Neuanfang für die Show. Die Präsenz von Live-Musik und einer Pianistin auf der Bühne verleihen der Show eine neue Dimension. Leas Originalkompositionen begleiten seither die akrobatischen und poetischen Erkundungen des Ensembles.

"Alessandro Martina und Maxime Pythoud stellen ihre Virtuosität unter Beweis, indem sie über eine riesige Kugel fliegen, beinahe schweben und kuriose Lampenobjekte mit einbinden, um ein geheimnisvolles, intimes, originelles, poetisches und bezauberndes Universum zu schaffen.“ - Sud-Ouest

"Respire ist der Beweis dafür, dass eine Zirkusnummer heute nicht mehr nur eine einfache technische Demonstration isolierter Fähigkeiten ist, sondern ein einzigartiges, akribisches, komplettes Universum darstellt, welches hier durch betörende Lichter und Musik ins Erhabene aufsteigt." - Le Soir

Teaser

55 Min.

ohne Sprache