Tickets:
Eintritt frei<br><br>Anmeldungen bis zum 29. September 2021.<br><br> Einlass um 18:30 Uhr

Konferenz: Die „Wollefsschlucht” im Wandel der Zeit

Donnerstag 30. September 2021 19:30 Donnerstag 30. September 2021 22:00

Anlässlich des 140-jährigen Jubiläums der Erschließung der Wanderwege im Bereich der „Wollefsschlucht” findet neben wöchentlichen Wanderungen im September / Oktober eine Konferenz im Trifolion statt.

Im Jahre 1881 wurde auf Initiative des damaligen Echternacher Verschönerungsvereins, dem heutigen Syndicat d’initiative et de tourisme de la Ville d‘Echternach, eines der bekanntesten Naturdenkmäler Luxemburgs für Touristen zugänglich gemacht: die „Wollefsschlucht”. 

Nach der Erschliessung der Felsenlandschaft des Müllerthals im Jahr 1879 und derjenigen des Aesbachtals ein Jahr später, wurde mit der Wollefsschlucht eine neue Attraktion für Wanderer und Naturliebhaber in Echternach und in der Region geschaffen.

Das Felsgebiet der „Lann“, das zwischen Felsmühle und Irreltchen entstand, wurde ein neuer Anziehungspol in der Region, die im Laufe der 1880er Jahre zur „Kleinen Luxemburger Schweiz“ werden sollte.

Im September/Oktober 2021 organisiert die Stadt Echternach zusammen mit dem Echternach Tourist Office und dem Natur- & Geopark Mëllerdall eine Konferenz und wöchentliche Wanderungen, um das 140-jährige Jubiläum der Erschließung der Wanderwege im Bereich der „Wollefsschlucht” zu feiern.

Mit Jos Massard | Birgit Kausch | Yves Krippel

CovidCheck-Event.

 

 

Hier den Flyer zum Jubiläum downloaden.

90 Minuten

Deutsch u. Luxemburgisch

 

In Kooperation mit: