Natur- a Geopark Mëllerdall

Tickets:
Eintritt frei! | Besichtigung während der TRIFOLION-Veranstaltungen möglich (Öffnung ca. eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn) sowie Di & Do (13-18 Uhr). Am 01.06 nur bis 16h geöffnet!

Stone Made Objects

Dienstag 18. Mai 2021 13:00 Dienstag 1. Juni 2021 18:00 Foyer

Intangible Heritage of UNESCO Global Geoparks

Eine faszinierende Art, die lokale Geodiversität und ihre Rolle bei der Gestaltung der lokalen Identität zum Ausdruck zu bringen, ist das Entdecken und Erzählen der Geschichten von
Objekten, die aus Rohstoffen der Erdkruste hergestellt wurden. Die meisten Objekte, die uns umgeben - sowohl wertvolle als auch alltägliche Gegenstände - verwenden Gestein und Mineralien als Rohmaterial. Die Verbindung zwischen dem Rohmaterial und dem fertigen Objekt ist Ausdruck eines Dialogs zwischen Mensch und Erde, der zahlreiche Geschichten offenbart:

Eine geologische Geschichte, die erzählt, wie natürliche Prozesse bestimmte Gesteine hervorgebracht haben. Millionen, gar hunderte Millionen von Jahren liegen zwischen der Entstehung des Rohmaterials und der Erschaffung eines Objektes durch den Menschen.

Eine anthropologische Geschichte, die dazu beiträgt, ein Gefühl für einen Ort und seine unverwechselbare Identität zu bekommen. Eine Geschichte darüber, wie lokale Gemeinschaften geologische Ressourcen genutzt haben, um Gebrauchs- oder Ziergegenstände zu schaffen.
Diese Ausstellung über die Geschichte der Verwendung von Gestein und dessen geologisches Erbe wurde von 32 Geoparks in ganz Europa im Rahmen des Global Geoparks Network erarbeitet. Sie erzählt, wie menschliche Kreativität geologische Rohstoffe für kulturelle Zwecke oder für eine lokale, regionale oder internationale Industrie mit sozioökonomischen Folgen genutzt hat. Sie zeigt, wie sich die Traditionen und Industrien entwickelt und verändert haben, wie sie nach und nach verblasst und verschwunden sind oder bis heute in neuen sozioökonomischen Kontexten weiterleben.

Die Ausstellung findet im Rahmen der UNESCO Global Geopark Kandidatur des Natur- und Geopark Mëllerdall statt.